Auf dem "Weg der Steine" nach Höfgen – der Aktivenausflug 2019

Am 26. Januar 2019 wanderten knapp 20 Aktive durch die Winterlandschaft von Grimma zur Wassermühle in Höfgen und tauschten sich auf den 10 Kilometern über aktuelle Themen und bevorstehende Veranstaltungen aus.
Aktive des ADFC Leipzig auf der Muldebrücke bei Grimma

Das Wandern ist des ADFCs Lust. Matschige Waldwege und Schneeregen halten die tapferen und fröhlichen Wanderer*innen zum Aktivenausflug des ADFCs Leipzig an diesem Samstagvormittag nicht auf. Der ursprüngliche "Weg der Steine" beginnt in Grimma an der Pöppelmannbrücke, führt über den Rabenstein nach Höfgen und schließlich über die Steinklippen an der Mulde bis Förstgen. Auf der insgesamt ca. 8 km langen Wegstrecke entlang der schönen Mulde wurden 28 Steinstationen errichtet. Wir passierten nur einige von diesen Steinwegweisern und Skulpturen, da uns der Ausflug nur bis zur historischen Wassermühle und Gaststätte in Höfgen führte.

Während der Führung durch die Mühle bekommen wir seltene Einblicke in das Leben der Müllers-Familie und in eine der letzten erhaltenen Wassermühlen der Region. Ihre erste urkundliche Erwähnung fand die Wassermühle im kurfürstlichen Mühlenverzeichnis zu Dresden im Jahre 1721. Darin ist sie als „Mahlmühle mit einem Gang, getrieben von etlichen Quellwassern" beschrieben. Wir bedanken uns für den herzlichen Empfang und die Mühlenführung.

Nach einer guten Stärkung im Gasthaus nebenan treten wir den Heimweg Richtung Grimma an und beenden den Ausflug mit frischen Ideen, viel Kraft für die neue Woche und dem Blick zur malerisch verschneiten Mulde. Eine tolle Belohnung für die geleistete ehrenamtliche Arbeit der Mobilitätsberater*innen, Öffentlichkeitsarbeiter*innen, Tourenleiter*innen, Standbetreuer*innen und des Vorstands!

Anne Hutschenreuther

zuletzt aktualisiert: 06.03.2019 - 21:04
Aktivenausflug, Ehrenamtliche, Tour

Disclaimer

Die im Seitenbereich "Blog" veröffentlichten Inhalte entsprechen nicht zwingend der Meinung des ADFC Leipzig e.V., vielmehr spiegeln sie die persönlichen Eindrücke und Gedanken einiger Aktiver des Vereins wieder.