Schrotträder entfernen - so geht's

Schrotträder wertvollen Parkraum - das kann man tun, damit die Räder verschwinden:
Schrotträder auf der Karli

Schrotträder melden und entfernen lassen

Nach einem Hinweis per Mail mit angehängten Fotos von Schrotträdern beim
Ordnungsamt machten sich die Ordnungshüter auf den Weg. Dabei wird nach
Auskunft des Amtes folgendes Verfahren angewandt:

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes gehen zu den gemeldeten Orten und
notieren sich augenscheinliche Schrotträder. Nach zwei Wochen kehren sie
zurück. Falls der Schrott noch dort steht, erhält er eine Banderole mit
der Aufforderung an den Besitzer, das Rad innerhalb von 4 Wochen zu
entfernen - sonst folgt die Verschrottung.

Der ADFC Leipzig erkennt in der Entfernung ein öffentliches Interesse.
Abgesehen von einem meist zweifelhaftem ästhetischen Wert blockieren die
Schrotträder wertvollen Parkraum, der besser von Radfahrenden genutzt
wird, die ihre Räder regelmäßig nutzen.

Schrotträder können mit genauer Beschreibung des Ortes und des Rades per
Mail an ordnungsamt@leipzig.de gemeldet werden.

In der Beschreibung sollten die "Verdachtsmomente" genannt sein, z.B.
platte Reifen, verrostete oder abgesprungene Kette, defekte Schaltung,
Müll im Gepäckträgerkorb, sehr alte Pflanzenteile auf/an den Rädern,
Speichen, durch die schon Pflanzen wachsen.

zuletzt aktualisiert: 07.07.2017 - 12:31
Schrotträder, Ordnungsamt, Fahrradbügel

Disclaimer

Die im Seitenbereich "Blog" veröffentlichten Inhalte entsprechen nicht zwingend der Meinung des ADFC Leipzig e.V., vielmehr spiegeln sie die persönlichen Eindrücke und Gedanken einiger Aktiver des Vereins wieder.