Dossiers

Hier gewinnen Sie Einblicke in die Arbeit des ADFC Leipzig zu umfangreicheren verkehrspolitischen Themen. 

Es handelt sich dabei um überwiegend abgeschlossene Projekte des ADFC Leipzig.

Sommerschlaglöcher

Im Sommer 2015 rief die Leipziger Internetzeitung (L-IZ) ihre Leserinnen und Leser dazu auf, Gefahrenstellen für den Radverkehr zu melden. Also Orte, wo es aus ihrer Sicht für Radfahrende gefährlich ist. Die Situation sollte dann entsprechend von den EinsenderInnen näher erläutert werden.

weiterlesen ...

Radverkehrsentwicklungsplan

Von 2010 bis 2012 hat der ADFC die Diskussion und Verabschiedung des "Radverkehrsentwicklungsplans 2010-2020" - einer wichtigen Grundlage für die Verkehrsplanung der nächsten Jahre - intensiv begleitet.

weiterlesen ...

Umbau KarLi

Die Karl-Liebknecht-Straße wird seit 2013 umgebaut. Im Vorfeld hat sich der ADFC mit den Planungen beschäftigt und sich, gemeinsam mit Ökolöwe und FUSS e.V., für sicheres Radfahren auf der Fahrbahn und für den Erhalt der breiten Gehwege samt Bäumen stark gemacht.

weiterlesen ...

Promenadenring

In den Jahren 2010 und 2011 hat sich der ADFC dafür stark gemacht, dass das Radfahren auf und am Innenstadtring mittels Radfahrstreifen verbessert wird.

weiterlesen ...

Radwegbenutzungspflicht

Eine Arbeitsgruppe des ADFC beschäftigt sich gemeinsam mit Stadtverwaltung und Polizei mit der Überprüfung der Radwegbenutzungspflicht. 2010 und 2012 hat der ADFC Vorschläge für die Aufhebung der Pflicht unterbreitet.

weiterlesen ...

Bürgerwettbewerb

Beim Bürgerwettbewerb "Ideen für den Stadtverkehr" hat der ADFC Leipzig 2012 insgesamt 22 Beiträge in den Kategorien "stadtweite Ideen" und "Ideen für Stadtteile" eingereicht.

weiterlesen ...