Förderer werden

Als Unternehmen, Gesellschaft oder Privatperson können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass sich die Bedingungen fürs Radfahren verbessern. Mit einer Fördermitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit und Ziele des ADFC Leipzig materiell und ideell. Darüber hinaus genießen Fördermitglieder eine Reihe von Vorteilen.

Vorteile

Das Wesen der Fördermitgliedschaft besteht in der uneigennützigen materiellen und ideellen Förderung der Arbeit und der Ziele des ADFC. Dennoch gibt es eine Reihe von Vorteilen:

  • Auf der Internetseite des ADFC Sachsen und des ADFC Leipzig erscheint Ihr Name und ein Verweis zu Ihrem Unternehmen.
  • Sie können in Ihren Werbematerialien auf die Fördermitgliedschaft verweisen. Zudem erhalten Sie von uns Aufkleber, die die Fördermitgliedschaft sichtbar machen. Ihr besonderes Engagement kann Ihnen einen Bonus bei Ihrer Zielgruppe einbringen.
  • Sie erhalten zweimonatlich das bundesweite ADFC-Magazin "Radwelt". Weitere Exemplare können Sie günstig zur Weitergabe und zum Verkauf erhalten.
  • Sie erhalten kostenlose bzw. günstigere Informationen zu z.B.: Radtourentipps, Fahrradschlösser, Kinderfahrräder, Fahrradanhänger etc..
  • Ihr Mitgliedsbeitrag ist als Betriebsausgabe steuerlich absetzbar.
  • Sie können in den Publikationen des ADFC zu günstigen Konditionen werben (RadtourenprogrammReflektorRadwelt)

foerdermitgliedschaft_faltflyer_01_2014_lay3.pdf

Wer kann Fördermitglied werden?

Fördernde Mitglieder können natürliche oder juristische Personen, Gesellschaften und Körperschaften sein.

Dazu zählen Fahrradhändler, gastronomische Betriebe, Kommunen, Unternehmen aus der Immobilienbranche, Planungsbüros, Druckereien, Agenturen, Personen des öffentlichen Lebens und andere regionale Unternehmen. Politische Parteien oder zugehörige Organisationen (z.B. Stadtratsfraktionen) können nicht Mitglied werden, den ADFC aber mit einer regelmäßigen Spende unterstützen.

Kosten

Unternehmen und natürliche Personen:
Richtsatz: 25,56 € je fahrradbezogenem Beschäftigten, mindestens aber 110 € (pro Kalenderjahr).

Kommunen:
Richtsatz: 5,11 € je 1.000 Einwohner; Mindestbeitrag: 511,29 €
bis 50.000 Einwohner: Mindestbeitrag 255,65 €