Radlertreff am 8. Januar

„Von Rhodos nach Dresden“

Zehn Wochen lang fuhr Frank Andraczak vom Allgemeinen Fahrrad-Club (ADFC) Dresden im Frühjahr 2015 allein von Griechenland über den Balkan nach Sachsen.

4.500 Kilometer führten ihn von Mamaris/Türkei über Bulgarien, Rumänien, Ungarn, Österreich und Tschechien in seine Heimatstadt Dresden. Seine Idee war, ab März mit dem Frühling zurück nach Deutschland zu fahren – allerdings holte ihn in den Karpaten der Winter wieder ein. Doch überall auf seiner Radtour traf Frank Andraczeak auf interessierte, freundliche Menschen - am Dienstag, 8. Januar 2019 um 19 Uhr erzhält er im ADFC Leipzig in einem Bildervortrag von seinen Erlebnissen.

Der Eintritt kostet 5 Euro (erm. 3 Euro).

03.01.2019 - 16:34

Weitere Neuigkeiten

ADFC feiert Urteil des OVG am 01.02.2019
15.01.2019 | Seit zehn Jahren kämpfte der ADFC Leipzig für eine Aufhebung des Radfahrverbots auf dem Promenadenring. Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat der Klage jetzt teilweise stattgegeben. Grund zum Feiern ...
Verkehrssicherheit
27.11.2018 | Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig und die drei großen Leipziger Taxizentralen starten gemeinsam mit dem ADFC Leipzig eine Kampagne zur gegenseitigen Rücksichtnahme.
Geplante Bahnbrücken im Heuweg
15.11.2018 | BUND Leipzig, Ökolöwe und ADFC Leipzig lehnen die zu kleinen Bahnbrücken über Weiße Elster, Luppe und Nahle ab. Die derzeitige Planung schränkt eine ökologische Gewässer- und Auenentwicklung ein.
Engagiert für den Radverkehr
29.10.2018 | In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde am 24. Oktober 2018 ein neuer Vereinsvorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:
OVG entschied über Radfahren auf dem Promenadenring
12.09.2018 | Kläger siegt gegen die Stadt Leipzig vor dem Oberverwaltungsgericht wegen der Radverkehrsführung am Promenadenring.