Auf dem Europaradweg R1 nach St. Petersburg

13.02.: Radlertreff „Ostwärts“

„Weltansschauung kommt auch von Welt anschauen", ist einer der Wahlsprüche des Magdeburger ADFC-Mitglieds und Buchautors Bernd Biedermann. Über mehrere Jahre fährt er mit seiner Frau auf dem 3.600 km langen R1 durch West- und Osteuropa.

Mit dem Fall der Mauer erkundet er zuerst den Westen Deutschlands. Dann entscheidet er sich zur Tour auf dem R1 mit dem Ziel, die Grenzen zwischen West und Ost zu „erfahren". Im Osten locken die russische Enklave Kaliningrad und das Baltikum, wo frische Farben mehr und mehr das Einheitsgrau der Sowjetzeit verdrängen, aber auch St. Petersburg, die ehemalige Hauptstadt des Zarenreiches.


Bernd Biedermann nimmt uns im Radlertreff am Di, 13. Februar 2018, um 19 Uhr im Peterssteinweg 18 mit an Nord- und Ostsee, in große Städte, an vergessene Orte, gewürzt mit persönlichen Erfahrungen,viel Hintergrundwissen, einer gesunden Portion Humor und überraschenden velosophischen Anmerkungen.

Der Eintritt kostet 5 Euro (erm. 3 Euro).

Info: Margret Richter, margret.richter@adfc-leipzig.de

07.02.2018 - 12:07

Weitere Neuigkeiten

ADFC feiert Urteil des Oberlandesgerichts am 01.02.2019
15.01.2019 | Seit zehn Jahren kämpfte der ADFC Leipzig für eine Aufhebung des Radfahrverbots auf dem Promenadenring. Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat der Klage jetzt teilweise stattgegeben. Grund zum Feiern ...
Radlertreff am 8. Januar
03.01.2019 | Zehn Wochen lang fuhr Frank Andraczak vom Allgemeinen Fahrrad-Club (ADFC) Dresden im Frühjahr 2015 allein von Griechenland über den Balkan nach Sachsen.
Verkehrssicherheit
27.11.2018 | Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig und die drei großen Leipziger Taxizentralen starten gemeinsam mit dem ADFC Leipzig eine Kampagne zur gegenseitigen Rücksichtnahme.
Geplante Bahnbrücken im Heuweg
15.11.2018 | BUND Leipzig, Ökolöwe und ADFC Leipzig lehnen die zu kleinen Bahnbrücken über Weiße Elster, Luppe und Nahle ab. Die derzeitige Planung schränkt eine ökologische Gewässer- und Auenentwicklung ein.
Engagiert für den Radverkehr
29.10.2018 | In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde am 24. Oktober 2018 ein neuer Vereinsvorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt: