Auf dem Europaradweg R1 nach St. Petersburg

13.02.: Radlertreff „Ostwärts“

„Weltansschauung kommt auch von Welt anschauen", ist einer der Wahlsprüche des Magdeburger ADFC-Mitglieds und Buchautors Bernd Biedermann. Über mehrere Jahre fährt er mit seiner Frau auf dem 3.600 km langen R1 durch West- und Osteuropa.

Mit dem Fall der Mauer erkundet er zuerst den Westen Deutschlands. Dann entscheidet er sich zur Tour auf dem R1 mit dem Ziel, die Grenzen zwischen West und Ost zu „erfahren". Im Osten locken die russische Enklave Kaliningrad und das Baltikum, wo frische Farben mehr und mehr das Einheitsgrau der Sowjetzeit verdrängen, aber auch St. Petersburg, die ehemalige Hauptstadt des Zarenreiches.


Bernd Biedermann nimmt uns im Radlertreff am Di, 13. Februar 2018, um 19 Uhr im Peterssteinweg 18 mit an Nord- und Ostsee, in große Städte, an vergessene Orte, gewürzt mit persönlichen Erfahrungen,viel Hintergrundwissen, einer gesunden Portion Humor und überraschenden velosophischen Anmerkungen.

Der Eintritt kostet 5 Euro (erm. 3 Euro).

Info: Margret Richter, margret.richter@adfc-leipzig.de

07.02.2018 - 12:07

Weitere Neuigkeiten

Demonstration
17.02.2018 | Am 22. Februar wird das Bundesverwaltungsgericht ein richtungweisendes Grundsatzurteil über die Zulässigkeit von Diesel-Fahrverboten fällen. In Zusammenhang mit diesem Urteil setzt sich der ADFC für eine intensivere Radverkehrsförderung ein.
Engagiert für den ADFC
08.02.2018 | Am 7. Februar 2018 wählte die Mitgliederversammlung des ADFC Leipzig den neuen Vereinsvorstand, der sich wie folgt zusammensetzt:
Effizienter bauen und städtebaulich anpassen:
08.02.2018 | Die Georg-Schwarz-Brücken befinden sich in einem miserablen Zustand und müssen ab 2021 durch Neubauten ersetzt werden.
10.000 Kilometer von Istanbul bis Shanghai
03.01.2018 | Es war und ist die Faszination des Orients, des Fernen Ostens, der Karawanen, der vielen Kulturen, die lange Geschichte des Handels und des kulturellen Austausches, die Jürgen Wasmann schon sehr lange anziehen und begeistern.
Zur Rücktrittsforderung
21.11.2017 | Zu den Äußerungen des Präsidenten der Handwerkskammer, Claus Gröhn, in der LVZ am Freitag, 17.11.2017 meldet sich der ADFC Leipzig wie folgt zu Wort.