Auf dem Europaradweg R1 nach St. Petersburg

13.02.: Radlertreff „Ostwärts“

„Weltansschauung kommt auch von Welt anschauen", ist einer der Wahlsprüche des Magdeburger ADFC-Mitglieds und Buchautors Bernd Biedermann. Über mehrere Jahre fährt er mit seiner Frau auf dem 3.600 km langen R1 durch West- und Osteuropa.

Mit dem Fall der Mauer erkundet er zuerst den Westen Deutschlands. Dann entscheidet er sich zur Tour auf dem R1 mit dem Ziel, die Grenzen zwischen West und Ost zu „erfahren". Im Osten locken die russische Enklave Kaliningrad und das Baltikum, wo frische Farben mehr und mehr das Einheitsgrau der Sowjetzeit verdrängen, aber auch St. Petersburg, die ehemalige Hauptstadt des Zarenreiches.


Bernd Biedermann nimmt uns im Radlertreff am Di, 13. Februar 2018, um 19 Uhr im Peterssteinweg 18 mit an Nord- und Ostsee, in große Städte, an vergessene Orte, gewürzt mit persönlichen Erfahrungen,viel Hintergrundwissen, einer gesunden Portion Humor und überraschenden velosophischen Anmerkungen.

Der Eintritt kostet 5 Euro (erm. 3 Euro).

Info: Margret Richter, margret.richter@adfc-leipzig.de

07.02.2018 - 12:07

Weitere Neuigkeiten

Über 100 Touren in und um Leipzig
29.03.2018 | Pünktlich zum Start in die Saison präsentiert der ADFC Leipzig zusammen mit seinem Partnern unterschiedliche Touren in Leipzig und dem Umland. Die gedruckte Version des Radtourenprogramms im handlichen Format ist in der Geschäftsstelle und über culturtraeger erhältlich.
Neuer Busbahnhof Leipzig
26.03.2018 | Am 24. März wurde auf der Ostseite des Hauptbahnhofs der neue Busbahnhof eingeweiht. Der ADFC Leipzig begrüßt diese komfortable Ergänzung im öffentlichen Fernverkehr für Leipzig und erinnert an das noch immer ausstehende Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof.
Keine gute Lösung
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig lehnt die vom Stadtrat Markkleeberg beschlossene Unterführung der Bahnlinie ab.
Umbau der Engelsdorfer Straße
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig nimmt zur Planung (Stand Januar 2018) der Engelsdorfer Straße von Kreisverkehr bis Hausnummer 298 wie folgt Stellung.
Auf Theodor Fontanes Spuren - Bildervortrag von Michael Ast
07.03.2018 | Durch Himmel und Hölle, Wassersuppe und Busendorf - Kuriositäten gibt es in Brandenburg genug.