Stadtratsbeschluss umsetzen:

2,5 Mio € für den Radverkehr in den Haushalt 2013 einstellen

Entwurf des Finanzdezernates sieht 500.000 Euro vor. Zur Vorlage des Haushaltsplanes 2013 nimmt der ADFC Leipzig wie folgt Stellung:

„Der aktuelle Entwurf bleibt im Bereich Radverkehrsförderung weit hinter dem Stadtratsbeschluss vom Juni 2012 zurück“, so Alexander John, Vorsitzender des ADFC Leipzig. Der Beschluss geht von einer jährlichen Finanzausstattung für den Radverkehr von jährlich 5 Euro je Einwohner aus. Bei aktuell rund 530.000 Einwohnern müssten demnach rund 2.5 Millionen Euro eingestellt werden.

Aus Sicht der Radverkehrsförderung und der eigenen Zielstellung der Stadt sind unter anderem für folgende Projekte noch die entsprechenden Gelder einzustellen:

  • Fahrrad-Abstellanlagen 70.000 Euro (Rund 400 Bügel)
  • Wegweisung 25.000 Euro
  • Radfahrstreifen in der Kurt-Eisner-Straße, 360.000 Euro
  • Bau eines Radweges zwischen Georgiring und Universitätsstraße, 119.000 Euro
  • Bau eines Radweges am Tröndlinring 82.000 Euro
  • Öffnung der Einbahnstraße „Querstraße“ für den Radverkehr, 50.000 Euro
  • Sanierung des Radweges in der Rödelstraße, 160.000 Euro
  • Bau von Bike and Ride-Anlagen für 100.000 Euro
  • Radverkehrsanlagen in der Industriestraße, zwischen Könneritzstraße und Nonnenweg, 100.000 Euro
  • Sanierung des Elsterradweges zwischen Teilungswehr und Brückenstraße für 280.000 Euro


Der Stadtrat hat im Juni 2012 mit großer Mehrheit den Radverkehrsentwicklungsplan 2010 – 2020 beschlossen. In diesem werden zahlreiche Maßnahmen der Radverkehrsförderung mit Kosten und nach Prioritäten aufgelistet.

Änderungen am Haushalt können nur noch bis 24.10.2012 vorgenommen werden.

Ansprechpartner:
Alexander John
Vorsitzender ADFC Leipzig

02.10.2012 - 0:37

Weitere Neuigkeiten

Die Zukunft schon heute erleben
13.06.2019 | Leipzig nimmt das Thema Klimaschutz nicht ernst. Die angekündigte Verkehrswende ist nicht in Sicht. Mit dieser Demo wollen wir den Themen mehr Gewicht geben.
Fridays for Future
27.05.2019 | Mit einem Anteil von ca. 18 % am jährlichen Kohlenstoffdioxidausstoß ist der Verkehr drittgrößter Emittent in Deutschland. Dabei verursacht allein der PKW-Verkehr mit ca. 60 % den Großteil dieser Emissionen.
Podiumsdiskussion zum Fuß- und Radverkehr
06.05.2019 | Der ADFC Leipzig und Radio Blau, das freie Radio in Leipzig, laden zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Fuß- und Radverkehr - kommt die Verkehrswende?" am Donnerstag, den 16.05.2019 um 19 Uhr ins Pöge-Haus e.V. ein.
Verkehrskonzept Sportforum
15.04.2019 | Sportstätten und ihr Umfeld bestimmen maßgeblich die Attraktivität ganzer Stadtteile. Leipzig hat eines der wenigen innerstädtischen Stadien in der Bundesliga.
Fahrradklima-Test des ADFC
10.04.2019 | 71% der Leipziger Radfahrenden fühlen sich in der Stadt gefährdet. Dies zeigen die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests, den der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) am 9. April 2019 öffentlich vorgestellt wurde.