Hier sind die BürgerInnen gefragt:

Ausfinanzierung des Radverkehrs einfordern

Der ADFC Leipzig weist darauf hin, dass noch bis zum 28. Oktober 2011 für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit besteht, am Haushaltsplanentwurf mit Vorschlägen und Kommentaren mitzuwirken. Diese können unter www.haushaltsplanrechner-leipzig.de eingebracht werden.

„Besonders im Bereich Radverkehrsförderung bleibt die Stadt Leipzig mit in den Haushaltsplanentwurf eingestellten 800.000 Euro weit hinter dem Stadtratsbeschluss von 2002 zurück", so Alexander John, Vorsitzender des ADFC Leipzig. Der Beschluss geht von einer jährlichen Finanzausstattung für den Radverkehr von 2,5 Millionen Euro aus.

 

Aus Sicht der Radverkehrsförderung und der eigenen Zielstellung der Stadt sind unter anderem für folgende Projekte noch die entsprechenden Gelder einzustellen:

• Abstellanlagen 30.000 Euro (Rund 200 Bügel)

• Wegweisung 25.000 Euro

• Radfahrstreifen in der Georg-Schumann-Straße, 250.000 Euro

• Radverkehrsanlagen zwischen Georgiring und Universitätsstraße, 119.000 Euro

• Radverkehrsanlagen in der Industriestraße, zwischen Könneritzstraße und Nonnenweg, 100.000 Euro.

Im Haushaltsplanentwurf für 2012 existiert ein Topf „Radwege". Der ADFC Leipzig schlägt vor, diesen Topf auf zwei Millionen Euro aufzustocken und in Radverkehrsförderung umzubenennen, da dessen Bezeichnung irreführend ist. Aus diesem sollen unter anderem auch Fahrradbügel sowie Wegweisungen finanziert werden.

 

Die Pressemitteilung kann als pdf hier heruntergeladen werden.

 

Ansprechpartner:

Alexander John

Vorsitzender ADFC Leipzig

16.10.2011 - 23:18

Weitere Neuigkeiten

Fahrraddemo am 29.10.
16.10.2019 | Vor genau einem Jahr gab das Oberlandesgericht dem ADFC Leipzig Recht in einer Klage gegen das Radfahrverbot am Promenadenring. Eine konkrete Umsetzung der gerichtlichen Anordnungen lässt jedoch noch auf sich warten.
Jetzt Petition zeichnen
16.10.2019 | An der Kreuzung Rödelstraße/Dammstraße kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Daher fordert eine Petition einen kombinierten Fuß- und Radweg bei Wegfall einer Fahrspur in West-Ost-Richtung.
Radlertreff - Bildervortrag
09.10.2019 | Hohe Berge, wilde Pferde, Gebirgsseen und hilfsbereite Menschen - Sabine Mehnert erzählt in ihrem Bildervortrag von ihren Erlebnissen in Zentralasien.
Multimedia-Vortrag am 8. Oktober
02.10.2019 | Im Sommer 2015 fuhren Gundolf und Michaela Schmidt aus Wermsdorf mit dem Fahrrad durch das Baltikum und Russland. Die Tour begann in Tallinn ...
Park(ing) Day in Stötteritz
16.09.2019 | Am Freitag werden die Parkplätze der Sommerfelder Straße 14-16 in Stötteritz zur Spielfläche.