Feste feiern

Die erste dt. Radwegekirche wird 15

2003 wurde die Dorfkirche Weßnig zur ersten Radfahrerkirche in Dtl. geweiht. Seit 2009 gibt es die einheitliche Sprachregelung "Radwegekirche".

Die Dorfkirche in Weßnig bei Torgau ist im Jahr 1804 geweiht worden und wurde seit 1970 nicht mehr für Gottesdienste genutzt. Da sie direkt am Elberadweg liegt, beschloss man die Kirche zur "Radfahrerkirche" zu entwickeln.

Im Jahr 2003 wurde die Kirche in Anwesenheit des ADFC geweiht. Das Jubiläum des Ereignisses wollen wir gemeinsam mit der Kirchgemeinde und anderen Organisationen feiern.

Hierzu lädt die Kirchengemeinde des Kirchspiel Belgern zum 29. Juli um 11Uhr zum Festgottesdienst mit Kantorei und Bläsern ein.

Das gesamte Programm kann nachgelesen werden unter https://www.radfahrerkirche.de/Termine/PDF/2018/FdR-2018.pdf

In Dtl. gibt es übrigens 280 Radwegekirchen. Nähere Informationen hier gibt es auf der Website http://www.radwegekirchen.de/

10.07.2018 - 5:02

Weitere Neuigkeiten

Engagiert für den Radverkehr
29.10.2018 | In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde am 24. Oktober 2018 ein neuer Vereinsvorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:
OVG entschied über Radfahren auf dem Promenadenring
12.09.2018 | Kläger siegt gegen die Stadt Leipzig vor dem Oberverwaltungsgericht wegen der Radverkehrsführung am Promenadenring.
Aktionstag am 22.09.
10.09.2018 | Wir fahren vor - von Leipzig nach Halle (Saale) mit dem Fahrrad auf eigenen Wegen.
Jetzt online teilnehmen
05.09.2018 | Macht Radfahren in Leipzig Spaß oder ist es Stress? Vom 1. September bis zum 30. November sind Radfahrende in Deutschland wieder aufgerufen, über das Radklima in ihrer Stadt abzustimmen.
OBM-Radtour 2018
20.08.2018 | Am Donnerstag, 23. August, unternahm Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit Leipziger Vertretern des ADFC sowie interessierten Radfahrer/innen eine Radtour mit Start am Hauptbahnhof und Ziel am Bayrischen Platz.