Fahrradfreundlicher über die Alte Messe

Dritte Fahrradstraße in Leipzig eröffnet

Es geht voran: Leipzig hat die dritte Fahrradstraße eröffnet. Was Fahrradstraßen ausmacht, erfahrt ihr hier.

Die Verkehrsregelungen auf dem alten Messegelände haben sich im Zuge des Neubaus eines großen Möbelhauses deutlich verbessert. Der nördliche Boulevard ist nun eine echte Fahrradstraße. Das bedeutet, dass dort nur noch Radverkehr zugelassen ist.

Neben der Änderung der Verkehrsregelung wurden auch die Parkmöglichkeiten verändert. So gibt es jetzt entlang der Fahrradstraße nur noch Fahrradbügel. Für PKW hat das Möbelhaus in direkter Nachbarschaft ein Parkhaus geschaffen, welches allerdings bisher (fast) unbenutzt ist.

Fahrradstraßen sind ausschließlich dem Radverkehr vorbehaltene Straßen. Erst mit einem Zusatzschild ist es beispielsweise Anliegern erlaubt, die Fahrradstraße mit einem Auto zu befahren. Die Geschwindigkeit wird durch den Radverkehr vorgegeben, beträgt jedoch maximal 30 km/h. Fahrradstraßen unterscheiden sich verkehrsrechtlich von anderen Straßen insbesondere dadurch, dass Radfahrende in Fahrradstraßen zu zweit nebeneinander fahren dürfen, auch wenn der Kraftfahrer behindert wird. Auf anderen Straßen dürfen Radfahrende nur nebeneinander fahren, wenn dadurch niemand behindert wird. Kraftfahrer müssen in Fahrradstraßen gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit verringern, um eine Behinderung oder Gefährdung von Radfahrern zu vermeiden.

Fahrradstraßen sind eine sehr kostengünstige Maßnahme der Radverkehrsförderung. Der ADFC wird sich aus diesem Grunde dafür einsetzen, dass in Leipzig zukünftig weitere Fahrradstraßen geschaffen werden.

Ansprechpartner:
Alexander John

06.04.2014 - 14:24

Weitere Neuigkeiten

Innere Jahnallee
06.06.2018 | Die aktuellen Vorschläge aus dem Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig zur geplanten Verkehrsorganisation in der inneren Jahnallee gehen nicht weit genug.
Bundesweites Netzwerktreffen
05.06.2018 | In Leipzig trafen sich vom 25. bis 27. Mai ca. 50 Aktive des "Forum Freie Lastenräder" aus Augsburg, Berlin, Bochum, Braunschweig, Dresden, Essen, Flensburg, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Kassel, Köln, Marburg, Münster und Nürnberg.
Über 100 Touren in und um Leipzig
29.03.2018 | Pünktlich zum Start in die Saison präsentiert der ADFC Leipzig zusammen mit seinem Partnern unterschiedliche Touren in Leipzig und dem Umland. Die gedruckte Version des Radtourenprogramms im handlichen Format ist in der Geschäftsstelle und über culturtraeger erhältlich.
Neuer Busbahnhof Leipzig
26.03.2018 | Am 24. März wurde auf der Ostseite des Hauptbahnhofs der neue Busbahnhof eingeweiht. Der ADFC Leipzig begrüßt diese komfortable Ergänzung im öffentlichen Fernverkehr für Leipzig und erinnert an das noch immer ausstehende Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof.
Keine gute Lösung
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig lehnt die vom Stadtrat Markkleeberg beschlossene Unterführung der Bahnlinie ab.