Fahrradfreundlicher über die Alte Messe

Dritte Fahrradstraße in Leipzig eröffnet

Es geht voran: Leipzig hat die dritte Fahrradstraße eröffnet. Was Fahrradstraßen ausmacht, erfahrt ihr hier.

Die Verkehrsregelungen auf dem alten Messegelände haben sich im Zuge des Neubaus eines großen Möbelhauses deutlich verbessert. Der nördliche Boulevard ist nun eine echte Fahrradstraße. Das bedeutet, dass dort nur noch Radverkehr zugelassen ist.

Neben der Änderung der Verkehrsregelung wurden auch die Parkmöglichkeiten verändert. So gibt es jetzt entlang der Fahrradstraße nur noch Fahrradbügel. Für PKW hat das Möbelhaus in direkter Nachbarschaft ein Parkhaus geschaffen, welches allerdings bisher (fast) unbenutzt ist.

Fahrradstraßen sind ausschließlich dem Radverkehr vorbehaltene Straßen. Erst mit einem Zusatzschild ist es beispielsweise Anliegern erlaubt, die Fahrradstraße mit einem Auto zu befahren. Die Geschwindigkeit wird durch den Radverkehr vorgegeben, beträgt jedoch maximal 30 km/h. Fahrradstraßen unterscheiden sich verkehrsrechtlich von anderen Straßen insbesondere dadurch, dass Radfahrende in Fahrradstraßen zu zweit nebeneinander fahren dürfen, auch wenn der Kraftfahrer behindert wird. Auf anderen Straßen dürfen Radfahrende nur nebeneinander fahren, wenn dadurch niemand behindert wird. Kraftfahrer müssen in Fahrradstraßen gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit verringern, um eine Behinderung oder Gefährdung von Radfahrern zu vermeiden.

Fahrradstraßen sind eine sehr kostengünstige Maßnahme der Radverkehrsförderung. Der ADFC wird sich aus diesem Grunde dafür einsetzen, dass in Leipzig zukünftig weitere Fahrradstraßen geschaffen werden.

Ansprechpartner:
Alexander John

06.04.2014 - 14:24

Weitere Neuigkeiten

Freiladebahnhof Eutritzsch
12.03.2019 | Am 13.03. entscheidet die Ratsversammlung über den Masterplan Eutritzscher Freiladebahnhof. Der ADFC Leipzig begrüßt das Konzept des autoarmen Quartiers und den Änderungsantrag für einen baulich getrennten Radweg entlang der Bahntrasse.
Petition jetzt zeichnen
08.02.2019 | In keiner deutschen Stadt werden so viele Räder gestohlen wie in Leipzig. Wir sind Diebstahl-Spitzenreiter. Und das trübt die Fahrradfreude.
ADFC feiert Urteil des OVG am 01.02.2019
15.01.2019 | Seit zehn Jahren kämpfte der ADFC Leipzig für eine Aufhebung des Radfahrverbots auf dem Promenadenring. Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat der Klage jetzt teilweise stattgegeben. Grund zum Feiern ...
Radlertreff am 8. Januar
03.01.2019 | Zehn Wochen lang fuhr Frank Andraczak vom Allgemeinen Fahrrad-Club (ADFC) Dresden im Frühjahr 2015 allein von Griechenland über den Balkan nach Sachsen.
Verkehrssicherheit
27.11.2018 | Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig und die drei großen Leipziger Taxizentralen starten gemeinsam mit dem ADFC Leipzig eine Kampagne zur gegenseitigen Rücksichtnahme.