Fahrradfreundlicher über die Alte Messe

Dritte Fahrradstraße in Leipzig eröffnet

Es geht voran: Leipzig hat die dritte Fahrradstraße eröffnet. Was Fahrradstraßen ausmacht, erfahrt ihr hier.

Die Verkehrsregelungen auf dem alten Messegelände haben sich im Zuge des Neubaus eines großen Möbelhauses deutlich verbessert. Der nördliche Boulevard ist nun eine echte Fahrradstraße. Das bedeutet, dass dort nur noch Radverkehr zugelassen ist.

Neben der Änderung der Verkehrsregelung wurden auch die Parkmöglichkeiten verändert. So gibt es jetzt entlang der Fahrradstraße nur noch Fahrradbügel. Für PKW hat das Möbelhaus in direkter Nachbarschaft ein Parkhaus geschaffen, welches allerdings bisher (fast) unbenutzt ist.

Fahrradstraßen sind ausschließlich dem Radverkehr vorbehaltene Straßen. Erst mit einem Zusatzschild ist es beispielsweise Anliegern erlaubt, die Fahrradstraße mit einem Auto zu befahren. Die Geschwindigkeit wird durch den Radverkehr vorgegeben, beträgt jedoch maximal 30 km/h. Fahrradstraßen unterscheiden sich verkehrsrechtlich von anderen Straßen insbesondere dadurch, dass Radfahrende in Fahrradstraßen zu zweit nebeneinander fahren dürfen, auch wenn der Kraftfahrer behindert wird. Auf anderen Straßen dürfen Radfahrende nur nebeneinander fahren, wenn dadurch niemand behindert wird. Kraftfahrer müssen in Fahrradstraßen gegebenenfalls ihre Geschwindigkeit verringern, um eine Behinderung oder Gefährdung von Radfahrern zu vermeiden.

Fahrradstraßen sind eine sehr kostengünstige Maßnahme der Radverkehrsförderung. Der ADFC wird sich aus diesem Grunde dafür einsetzen, dass in Leipzig zukünftig weitere Fahrradstraßen geschaffen werden.

Ansprechpartner:
Alexander John

06.04.2014 - 14:24

Weitere Neuigkeiten

10.000 Kilometer von Istanbul bis Shanghai
03.01.2018 | Es war und ist die Faszination des Orients, des Fernen Ostens, der Karawanen, der vielen Kulturen, die lange Geschichte des Handels und des kulturellen Austausches, die Jürgen Wasmann schon sehr lange anziehen und begeistern.
Alle Jahre wieder
21.12.2017 | Wir wünschen allen Mitgliedern, Freund*innen, Sympathisant*innen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Nach einer kurzen Pause sind wir ab dem 2. Januar 2018 wieder für euch da.
Zur Rücktrittsforderung
21.11.2017 | Zu den Äußerungen des Präsidenten der Handwerkskammer, Claus Gröhn, in der LVZ am Freitag, 17.11.2017 meldet sich der ADFC Leipzig wie folgt zu Wort.
Von der Quelle bis zur Mündung - Multivisionsshow
10.11.2017 | Träume verwirklichen sich nicht von allein, dachte sich der Wermsdorfer Gundolf Schmidt und plante eine Donautour der besonderen Art.
Mobilitätsstrategie Leipzig 2030
02.11.2017 | Die Vorstellung der Mobilitätsszenarien für die Stadt Leipzig durch den Oberbürgermeister, die Baubürgermeisterin und den Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes stellt die Debatte über die Zukunft der Mobilität vom Kopf auf die Füße.