Fahrradstadt jetzt!

Leipziger Radnacht 2017

Über 1.000 Radfahrer entspannt unterwegs auf dem Ring und der B2, gemeinsam, vielfältig, fröhlich: "Fahrradstadt jetzt!" ist unser Motto in diesem Jahr und wir laden herzlich ein, mit uns den Auftakt zum Stadtradeln zu feiern - mit einer bunten Demonstration.

Los geht es am Freitag, 1. September 2017, um 19 Uhr auf dem Augustusplatz.

Jede*r ist aufgerufen, das Motto auf Plakaten, Transparenten usw. kundzutun und selbst zu interpretieren.

Die Radnacht ist  Auftakt zum Stadtradeln, dem bundesweiten Wettbewerb des Klima-Bündnis für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt, das vom 1. bis 21. September 2017 stattfindet und bei dem zahlreiche Teams Kilometer sammeln. In diesem Jahr wollen wir auf Platz 1 – fahre mit im Team des ADFC Leipzig!

Die 10 Kilometer der Radnacht werden natürlich gleich mitgezählt.

Mehr zur Radnacht, zur Route und zu Impressionen von der Tour 2016 hier

23.08.2017 - 17:13

Weitere Neuigkeiten

Über 100 Touren in und um Leipzig
29.03.2018 | Pünktlich zum Start in die Saison präsentiert der ADFC Leipzig zusammen mit seinem Partnern unterschiedliche Touren in Leipzig und dem Umland. Die gedruckte Version des Radtourenprogramms im handlichen Format ist in der Geschäftsstelle und über culturtraeger erhältlich.
Neuer Busbahnhof Leipzig
26.03.2018 | Am 24. März wurde auf der Ostseite des Hauptbahnhofs der neue Busbahnhof eingeweiht. Der ADFC Leipzig begrüßt diese komfortable Ergänzung im öffentlichen Fernverkehr für Leipzig und erinnert an das noch immer ausstehende Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof.
Keine gute Lösung
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig lehnt die vom Stadtrat Markkleeberg beschlossene Unterführung der Bahnlinie ab.
Umbau der Engelsdorfer Straße
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig nimmt zur Planung (Stand Januar 2018) der Engelsdorfer Straße von Kreisverkehr bis Hausnummer 298 wie folgt Stellung.
Auf Theodor Fontanes Spuren - Bildervortrag von Michael Ast
07.03.2018 | Durch Himmel und Hölle, Wassersuppe und Busendorf - Kuriositäten gibt es in Brandenburg genug.