Kidical Mass am 19. September

Platz da für die nächste Generation!

In mehr als 90 Städten in Deutschland, Belgien, England, Österreich und der Schweiz veranstalten Kinder, Jugendliche und Familien am kommenden Wochenende auf Fahrrädern eine riesige Kidical Mass.

Der ADFC Leipzig lädt in diesem Rahmen am 19. September 2020 um 15.00 Uhr ab dem Grassi-Museum / Johannisplatz zu einer lockeren Runde um den Promenadenring. Das Tempo und die Strecke sind bereits für die Kleinsten geeignet. Eltern und Großeltern dürfen mitgebracht werden und die Polizei sichert die Strecke ab.

Zum Weltkindertag und im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche unterstützen wir ein Umdenken in der Verkehrspolitik. „Wir wollen, dass sich Kinder sicher und selbständig mit dem Fahrrad in unseren Städten bewegen können. Mehr Freiräume zum Bewegen und Fahrradfahren haben in Corona-Zeiten eine noch höhere Bedeutung bekommen", erklären die Organisatoren.


Das gemeinsame Wochenende, das in dieser Form erstmalig ist, wurde von der Kidical Mass Köln ins Leben gerufen. Unterstützt und organisiert wird es von ADFC, Campact, Changing Cities, dem Deutschen Kinderhilfswerk, Greenpeace, RADKOMM, dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) sowie mehr als 150 lokalen und regionalen Vereinen, Organisationen und Initiativen.

Die gefahrenen Kilometer können natürlich dem Stadtradeln gutgeschrieben werden!

16.09.2020 - 9:12

Weitere Neuigkeiten

Abbiegeunfälle mit Lkw vermeiden
29.06.2020 | Am Montag, den 22. Juni 2020 wurde in Leipzig eine Radfahrerin von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Wir haben Verkehrsexperten nach Tipps zum Verhalten an Kreuzungen befragt.
Fahrradgate Sachsen
17.06.2020 | Mit 1.700 gestohlenen Rädern pro 100.000 Einwohner ist Leipzig die deutsche Hauptstadt des Fahrraddiebstahls. Sächsische Polizist*innen sollen mehr als 1.000 gestohlene Fahrräder intern weiterverkauft haben. Lesen Sie zu diesem Skandal einen Kommentar von Robert Strehler.
Weltfahrradtag am 3. Juni
29.05.2020 | Pünktlich zum Welttag des Fahrrades demonstriert der ADFC Leipzig gemeinsam mit anderen Umwelt- und Bürgervereinen für mehr Platz fürs Rad. Dafür entstehen von 7:30 bis 18:00 Uhr an fünf Orten in Leipzig so genannte Pop-Up-Radwege.
Eine mögliche Verkehrswende für die Jahnallee
11.05.2020 | Für die Leipziger Fahrradfahrer*innen rollt der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. gemeinsam mit dem ADFC Leipzig den roten Teppich aus. Eine Autospur der Jahnallee, stadteinwärts auf dem Ranstädter Steinweg wird Schauplatz einer möglichen Verkehrswende. #MehrPlatzfürsRad
Fahrradio vom 28. April nachhören
06.05.2020 | Wie kann ein mobilitätseingeschränkter Mensch gut Rad fahren? Welche Fahrradtypen sind geeignet? Wie ist die Situation in Leipzig?