Weltfahrradtag am 03. Juni

Pop-up Radwege in Leipzig

Pünktlich zum Welttag des Fahrrades demonstriert der ADFC Leipzig gemeinsam mit anderen Umwelt- und Bürgervereinen für mehr Platz fürs Rad. Dafür entstehen von 7:30 bis 18:00 Uhr an fünf Orten in Leipzig so genannte Pop-Up-Radwege.

Anlass ist der Welttag des Fahrrades. Mit sechs stationären Kundgebungen und Pop-up Radwegen an fünf verschiedenen Stellen in Leipzig engagieren sich am 03. Juni neben dem ADFC Leipzig e. V. , der Ökolöwe Umweltbund Leipzig e. V., BUND Leipzig, Bürgerverein Anger-Crottendorf sowie die Petenten Volker Holzendorf (Petition Jahnallee) und Thomas Gentsch (Petition für sicheren Schul- und Radweg in der Rödelstraße) für sicheren Radverkehr.

Der ADFC hat für 15.00-17.00 Uhr die Harkortstraße als Kundgebungsort ausgewählt, welche als 4-spurige Autostraße ohne Radspuren von ADFC Leipzigs stellvertretender Vorsitzenden Rosalie Kreuijer so kommentiert wird: „Diese Stadtautobahn lädt Autofahrer*innen zum schnell Fahren bis in die Innenstadt ein. Es wundert dann auch nicht, dass hier eine Problemstelle entstanden ist, was Grenzwerte für Lärm, Abgase und Feinstaub betrifft. Obwohl sich hier auch Wohn- und Geschäftshäuser sowie Ämter befinden, die für alle gut und sicher erreichbar sein sollten, traut sich hier kaum ein Radfahrer auf die Straße."

Getreu eines seiner verkehrspolitischen Ziele, Leipzig als „Stadt der kurzen Wegen" zu verwirklichen, richtet der ADFC Leipzig demonstrativ die rechte Spur der Harkortstraße stadteinwärts vom Floßplatz bis zum Ring als protected-bike-lane ein, um diese Strecke zu entschleunigen, damit sich kein*e Radfahrer*in gezwungen fühlt Umwege in Kauf nehmen zu müssen.

Außerdem ist Leipzig in Zeiten von Corona mit erhöhtem Radverkehr konfrontiert, was eine breitere Radspur notwendig macht. Da nach Auffassung des ADFC die in Leipzig üblichen Radspuren zu schmal sind.

Der ADFC Leipzig ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an diesem Tag aufs Rad zu setzen und die Gelegenheit zu nutzen, die Harkortstraße per Rad neu zu entdecken.

Alle Pop-Up-Radwege am 03.06.2020 in Leipzig:

Uhrzeit/Ort/Veranstalter
7:30 - 9:30 Uhr, Rödelstraße (Richtung Südvorstadt), Fahrradfreude Leipzig, Thomas Gentsch, Petent Rödelstraße
9:30 - 10:30 Uhr, Ranstädter Steinweg, Ökolöwe Umweltbund Leipzig e. V.
15:00 - 17:00 Uhr, Harkortstraße/Floßplatz (stadteinwärts). ADFC Leipzig e. V.
16:00 - 18:00 Uhr, Karl-Heine-Straße/Erich-Zeigner-Allee, BUND Leipzig, AK Stadtentwicklung und Verkehr
8:00 - 10:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr, Zweinaundorfer Straße, Bürgerverein Anger-Crottendorf

29.05.2020 - 10:44

Weitere Neuigkeiten

Neue StVO tritt am 28.04.20 in Kraft
27.04.2020 | Haltverbot auf Schutzstreifen, Nebeneinanderfahren mit Fahrrädern, Mindestüberholabstand, Schrittgeschwindigkeit für abbiegende LKW - dies sind nur einige Beispiele der neuen Straßenverkehrs-Ordnung, die den Radverkehr sicherer machen soll.
Beliebte Ziele meiden
08.04.2020 | Der Frühling lockt zu Fahrradtouren, dennoch gilt momentan: #WirBleibenZuhause, wann immer es geht. Aber der ADFC bekräftigt: Radfahren bleibt erlaubt, nur beliebte Routen und Ziele sind zu meiden, am besten ist das eigene Zuhause Start und Ziel.
Geschäftsstelle geöffnet, Mobiliätsberatung Di und Do
16.03.2020 | Unser Radtourenprogramm ist gedruckt und wartet mit einem vielseitigen Angebot auf. Nun können viele Touren wie geplant stattfinden.
Eine angemessene Radverkehrsförderung hat seit 2010 nicht stattgefunden
09.03.2020 | Im Jahr 2020 feiert der ADFC Leipzig sein 30 Jähriges Bestehen. Im Jahr 2020 feiert der Radverkehrsentwicklungsplan 2010 – 2020 seinen 10. Geburtstag.
Radlertreff - Bildervortrag am 10. März
26.02.2020 | Mit 61 Jahren erfüllte sich Frank Andraczek seinen Jugendtraum und bereiste 2017 mit dem Fahrrad Zentralasien.