Jetzt Petition zeichnen

Rödelstraße: Sicherer Schul- und Radweg

An der Kreuzung Rödelstraße/Dammstraße kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Daher fordert eine Petition einen kombinierten Fuß- und Radweg bei Wegfall einer Fahrspur in West-Ost-Richtung.

In der Petition geht es um den Abschnitt Rödelstraße ostwärts ab der Bushaltestelle bis zur Ampelkreuzung Dammstraße. Hier ist der vorhandene Gehweg viel zu eng, es gibt keinen Radweg. Die zweispurige Straße mit erlaubter Geschwindigkeit von 50km/h ist dadurch eine Gefahr insbesondere für Radfahrer und die fahrbahnüberquerenden Schulkinder der anliegenden Grundschule.

Die Petition fordert einen kombinierten Rad/Fussweg bei Wegfall einer Fahrspur und gibt Anregungen zu erweiterten Lösungen. Gleichwertige Alternativen, die insbesondere nicht zu Lasten des ÖPNV gehen sollen, wie zum Beispiel eine kombinierte Rad/Busspur, sind auch vorstellbar.

Jetzt die Petition mitzeichnen: https://www.openpetition.de/petition/online/sicherer-schulweg-und-sicherer-radverkehr-in-der-roedelstrasse-leipzig

16.10.2019 - 10:11

Weitere Neuigkeiten

Fahrraddemo am 29.10.
16.10.2019 | Vor genau einem Jahr gab das Oberlandesgericht dem ADFC Leipzig Recht in einer Klage gegen das Radfahrverbot am Promenadenring. Eine konkrete Umsetzung der gerichtlichen Anordnungen lässt jedoch noch auf sich warten.
Radlertreff - Bildervortrag
09.10.2019 | Hohe Berge, wilde Pferde, Gebirgsseen und hilfsbereite Menschen - Sabine Mehnert erzählt in ihrem Bildervortrag von ihren Erlebnissen in Zentralasien.
Multimedia-Vortrag am 8. Oktober
02.10.2019 | Im Sommer 2015 fuhren Gundolf und Michaela Schmidt aus Wermsdorf mit dem Fahrrad durch das Baltikum und Russland. Die Tour begann in Tallinn ...
Park(ing) Day in Stötteritz
16.09.2019 | Am Freitag werden die Parkplätze der Sommerfelder Straße 14-16 in Stötteritz zur Spielfläche.
Bürgerwerkstätten on tour
04.09.2019 | Zur Europäischen Mobilitätswoche 2019 ist der ADFC Leipzig unter dem Motto "Mehr Platz fürs Rad" in alle Himmelsrichtungen unterwegs, um mit Fachleuten und Bürger*innen Radwege durchs Grüne ins Leipziger Umland zu befahren.