Eine angemessene Radverkehrsförderung hat seit 2010 nicht stattgefunden

Stillstand beenden – Radverkehr fördern

Im Jahr 2020 feiert der ADFC Leipzig sein 30 Jähriges Bestehen. Im Jahr 2020 feiert der Radverkehrsentwicklungsplan 2010 – 2020 seinen 10. Geburtstag.

ADFC und Radverkehrsentwicklungsplan haben zum Ziel, den Radverkehr in Leipzig zu entwickeln. Ein wesentlicher Schwerpunkt beider ist die Schaffung eines qualifizierten Netzes für den Radverkehr, welches von Jung bis Alt ganzjährig zügig, sicher und bequem genutzt werden kann.

„Eine tatsächliche Entwicklung und systematische Förderung von Radverkehrsinfrastruktur hat in den letzten 10 Jahren nicht stattgefunden,“ stellt Rosalie Kreuijer, stellvertretende Vorsitzende des ADFC Leipzig, fest. Von den 159 Hauptmaßnahmen und 84 Ergänzungsmaßnahmen waren 187 Infrastrukturmaßnahmen geplant. Davon sind nach 10 Jahren nur 49 Maßnahmen umgesetzt worden. Das entspricht 26%.


„Wenn man bedenkt, dass zu den Maßnahmen auch 21 Querungshilfen, 60 Markierungen oder 17 Beschilderungen gerechnet werden, ist das Ergebnis noch wesentlich erschreckender. Eine systematische Förderung des Radverkehrs ist nicht erkennbar und entspricht nicht der Intention des Stadtrates, den Radverkehrsanteil im Jahr 2020 auf 20% zu erhöhen,“ so Rosalie Kreuijer.

Auch der aktuelle Bericht der EU-Rechnungsprüfer kommt zu dem gleichen Ergebnis: „Daten der Stadt Leipzig zeigen, dass sowohl die Instandhaltungs- als auch die Investitionskosten für Radwege deutlich niedriger sind als bei allen anderen Verkehrsmitteln.“

„Man merkt Papier ist geduldig. Es fehlt nicht an Konzepten, sondern an Taten,“ stellt  Rosalie Kreuijer abschließend fest.


Ansprechpartner
Alexander John

Anlagen

09.03.2020 - 12:08

Weitere Neuigkeiten

Abbiegeunfälle mit Lkw vermeiden
29.06.2020 | Am Montag, den 22. Juni 2020 wurde in Leipzig eine Radfahrerin von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Wir haben Verkehrsexperten nach Tipps zum Verhalten an Kreuzungen befragt.
Fahrradgate Sachsen
17.06.2020 | Mit 1.700 gestohlenen Rädern pro 100.000 Einwohner ist Leipzig die deutsche Hauptstadt des Fahrraddiebstahls. Sächsische Polizist*innen sollen mehr als 1.000 gestohlene Fahrräder intern weiterverkauft haben. Lesen Sie zu diesem Skandal einen Kommentar von Robert Strehler.
Weltfahrradtag am 03. Juni
29.05.2020 | Pünktlich zum Welttag des Fahrrades demonstriert der ADFC Leipzig gemeinsam mit anderen Umwelt- und Bürgervereinen für mehr Platz fürs Rad. Dafür entstehen von 7:30 bis 18:00 Uhr an fünf Orten in Leipzig so genannte Pop-Up-Radwege.
Eine mögliche Verkehrswende für die Jahnallee
11.05.2020 | Für die Leipziger Fahrradfahrer*innen rollt der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. gemeinsam mit dem ADFC Leipzig den roten Teppich aus. Eine Autospur der Jahnallee, stadteinwärts auf dem Ranstädter Steinweg wird Schauplatz einer möglichen Verkehrswende. #MehrPlatzfürsRad
Fahrradio vom 28. April nachhören
06.05.2020 | Wie kann ein mobilitätseingeschränkter Mensch gut Rad fahren? Welche Fahrradtypen sind geeignet? Wie ist die Situation in Leipzig?