Bis 22.12. Anträge unterstützen

Wir fordern: mehr Geld für den Radverkehr

Damit sich der Radverkehr weiter so positiv entwickelt, wie wir das in den letzten Jahren beobachten konnten, braucht der Haushalt der Stadt Leipzig eine solide finanzielle Ausstattung für Belange des Radverkehrs. In den laufenden Haushaltsverhandlungen ...

In den laufenden Haushaltsverhandlungen für den Doppelhaushalt 2017/18 ist davon leider nicht viel zu sehen. Deshalb haben Mitglieder unseres Vorstands im Rahmen der Bürgerbeteiligung so genannte Bürgereinwände eingereicht, die noch bis zum 22.12.2016 unterstützt werden können. Dazu rufen wir hiermit auf:

Bitte die Anträge Radverkehrsentwicklung und Erhöhung der Stellenanzahl für Radverkehrsplanung mitzeichnen!

Auch wenn die Verwaltung diese Anträge bislang ablehnt, kann der Stadtrat den Anträgen noch zustimmen. Dabei ist die Zahl der Unterstützer ein wichtiges Argument. Dass solche politischen Initiativen erfolgreich sein können, zeigt Dresden, wo im Oktober d. J. der Stadtrat ziemlich überraschend sechs Mitarbeiterstellen zur Radverkehrsförderung beschlossen hat. Bitte mitmachen!

16.12.2016 - 12:28

Weitere Neuigkeiten

Über 100 Touren in und um Leipzig
29.03.2018 | Pünktlich zum Start in die Saison präsentiert der ADFC Leipzig zusammen mit seinem Partnern unterschiedliche Touren in Leipzig und dem Umland. Die gedruckte Version des Radtourenprogramms im handlichen Format ist in der Geschäftsstelle und über culturtraeger erhältlich.
Neuer Busbahnhof Leipzig
26.03.2018 | Am 24. März wurde auf der Ostseite des Hauptbahnhofs der neue Busbahnhof eingeweiht. Der ADFC Leipzig begrüßt diese komfortable Ergänzung im öffentlichen Fernverkehr für Leipzig und erinnert an das noch immer ausstehende Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof.
Keine gute Lösung
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig lehnt die vom Stadtrat Markkleeberg beschlossene Unterführung der Bahnlinie ab.
Umbau der Engelsdorfer Straße
12.03.2018 | Der ADFC Leipzig nimmt zur Planung (Stand Januar 2018) der Engelsdorfer Straße von Kreisverkehr bis Hausnummer 298 wie folgt Stellung.
Auf Theodor Fontanes Spuren - Bildervortrag von Michael Ast
07.03.2018 | Durch Himmel und Hölle, Wassersuppe und Busendorf - Kuriositäten gibt es in Brandenburg genug.