Bis 22.12. Anträge unterstützen

Wir fordern: mehr Geld für den Radverkehr

Damit sich der Radverkehr weiter so positiv entwickelt, wie wir das in den letzten Jahren beobachten konnten, braucht der Haushalt der Stadt Leipzig eine solide finanzielle Ausstattung für Belange des Radverkehrs. In den laufenden Haushaltsverhandlungen ...

In den laufenden Haushaltsverhandlungen für den Doppelhaushalt 2017/18 ist davon leider nicht viel zu sehen. Deshalb haben Mitglieder unseres Vorstands im Rahmen der Bürgerbeteiligung so genannte Bürgereinwände eingereicht, die noch bis zum 22.12.2016 unterstützt werden können. Dazu rufen wir hiermit auf:

Bitte die Anträge Radverkehrsentwicklung und Erhöhung der Stellenanzahl für Radverkehrsplanung mitzeichnen!

Auch wenn die Verwaltung diese Anträge bislang ablehnt, kann der Stadtrat den Anträgen noch zustimmen. Dabei ist die Zahl der Unterstützer ein wichtiges Argument. Dass solche politischen Initiativen erfolgreich sein können, zeigt Dresden, wo im Oktober d. J. der Stadtrat ziemlich überraschend sechs Mitarbeiterstellen zur Radverkehrsförderung beschlossen hat. Bitte mitmachen!

16.12.2016 - 12:28

Weitere Neuigkeiten

Zur Rücktrittsforderung
21.11.2017 | Zu den Äußerungen des Präsidenten der Handwerkskammer, Claus Gröhn, in der LVZ am Freitag, 17.11.2017 meldet sich der ADFC Leipzig wie folgt zu Wort.
Von der Quelle bis zur Mündung - Multivisionsshow
10.11.2017 | Träume verwirklichen sich nicht von allein, dachte sich der Wermsdorfer Gundolf Schmidt und plante eine Donautour der besonderen Art.
Mobilitätsstrategie Leipzig 2030
02.11.2017 | Die Vorstellung der Mobilitätsszenarien für die Stadt Leipzig durch den Oberbürgermeister, die Baubürgermeisterin und den Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes stellt die Debatte über die Zukunft der Mobilität vom Kopf auf die Füße.
Antworten zum Radverkehr
21.09.2017 | Wir haben die Bundestagskandidat*innen befragt, ob sie sich für die Verbesserung des Radverkehrs einsetzen wollen. Hier nun die Antworten.
Fahrradstadt jetzt!
23.08.2017 | Über 1.000 Radfahrer entspannt unterwegs auf dem Ring und der B2, gemeinsam, vielfältig, fröhlich: "Fahrradstadt jetzt!" ist unser Motto in diesem Jahr und wir laden herzlich ein, mit uns den Auftakt zum Stadtradeln zu feiern - mit einer bunten Demonstration.