Armenien mit dem Rad entdecken

Radlertreff des ADFC Leipzig - Bildervortag von Sabine Mehnert

 

Ein Land voller Widersprüche: protzige Paläste, armselige Dörfer, zerfallene Industrieanlagen, fruchtbare Obst- und Gemüsefelder ...

 

Mit dem Fahrrad durch Armenien zu fahren, war schon lange ein Wunsch von Sabine Mehnert. Im Oktober 2015 ging es dann los, von Jerewan gen Süden durch das Ararat-Tal zum Kloster Chor Virap und weiter gen Osten in das Weinanbaugebiet von Areni. Über den Sülemapass erreichte sie den Sevansee in 1.900 m Höhe und fuhr gen Norden in den grünsten Teil Armeniens, nach Dilijan, entlang an der nicht ganz ungefährlichen Grenze zu Aserbaidschan. Im Norden des Landes, an der Grenze Georgiens, ging es dann nach Süden über Spitak in die Hauptstadt zurück.
Das Land hat nicht nur beeindruckende Kulturstätten und eine tragische Geschichte, es hat auch landschaftlich viele Gesichter. Und überall traf Sabine Mehnert sehr freundliche und hilfsbereite Menschen.

 

Info: Margret.Richter@adfc-leipzig.de Tel. 01577/3303708

Datum: 
14. März 2017 - 19:00
Ort: 

ADFC Leipzig, Peterssteinweg 18

Kosten: 
5€, ermäßigt 3€