Demo: Erholungsgebiet Clara-Park erhalten – keine Autos im Park dulden

Unter diesem Motto rufen ADFC Leipzig und Ökolöwe zu einer Demonstration am Sonntag, 13. April 2014, von 10 – 16 Uhr in die Max-Reger-Alle auf Höhe Anton-Bruckner-Allee (Sachsenbrücke) auf.
Hintergrund der Demonstration sind Vorstöße der Stadt Leipzig den Clara-Zetkin-Park zunehmend für Autos frei zu geben. So sollen Autos am Sonntag über den Rennbahnweg, entlang des Elsterradweges und vorbei an der Sachsenbrücke umgeleitet werden. Bereits im März wurde bekannt, dass der Nonnenweg im Jahr 2016 als Umleitungsstrecke während der Bauarbeiten in der Könneritzstraße genutzt werden soll.
Die Wege durch den Clarapark zählen zu den wichtigsten und schönsten Rad- und Fußwegeverbindungen in Leipzig. Sie führen durch das Leipziger Erholungsgebiet schlechthin. Daher fordern ADFC und Ökolöwe die Bürgerschaft auf sich zahlreich mit Picknick und Spielzeug auszustatten und mit diesen am Sonntag an der Sachsenbrücke der Erholung zu frönen und damit zu zeigen, dass Autos nichts im Park zu suchen haben.

Ansprechpartner:
Alexander John

Datum: 
13. April 2014 - 10:00 bis 16:00
Ort: 

Max-Reger-Allee auf Höhe Anton-Bruckner-Allee (Sachsenbrücke)

Kosten: