Entlang der Weißen Elster und des Zwenkauer Sees

Flach. Durch Intensivierung des Braunkohleabbaus in den 1970-er Jahren wurden zahlreiche Maßnahmen der Geländeumgestaltung notwendig, um den begehrten Energieträger ausbeuten zu können. Ab 1975 wurde das Bett der Weißen Elster in einen Betonkanal geleitet und um das Abbaufeld des Tagebaus Zwenkau herumgeführt. Zur Radtour bitte Picknick und Getränke mitbringen. Einkehr nicht vorgesehen.

Länge der Tour: 
45km
Kontaktperson: 

0341 – 35 01 97 97 oder mail@grosse-radwelt.de

Datum: 
28. Mai 2016 - 10:00
Ort: 

GROSSE Radwelt, Städtelner Straße 58, Markkleeberg (Nähe MARKTKAUF)

Kosten: 
0€