Orte der NS-Zwangsarbeit in Böhlen

Teilweise unbefestigte Wege, Anstiege, nicht bei schlechtem Wetter.

Die Fahrradtour erinnert an NS-Zwangsarbeit in der Braunkohleindustrie Böhlens. Dazu erfolgt eine Führung zu Arbeitsstätten, ehemaligen Lagern sowie zu heutigen Gedenk- und Erinnerungsorten.

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Länge der Tour: 
15km
Kontaktperson: 

Anne Friebel

0341 / 23 52 075

anne.friebel@zwangsarbeit-in-leipzig.de

Datum: 
25. Mai 2019 - 14:00
Ort: 

Bahnhofsvorplatz Böhlen

Kosten: 
0€