Stadtradeln 2016: Abschlussveranstaltung mit Verlosung

Über 7.300 Radlerinnen und Radler legten auf ihren täglichen Wegen fast 1,4 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Das entspricht 35 Runden um den Äquator. Wären die Stadtradler diese Strecke mit dem Auto gefahren, wären Spritkosten von über 160.000 Euro angefallen.

Mit dieser Leistung konnten 200 Tonnen CO2 vermieden werden. Das entspricht dem Gewicht von 40 ausgewachsenen Elefanten. Damit leisteten die Stadtradler einen großen Beitrag für den Klimaschutz und für saubere Luft in Leipzig.

Mit diesem Ergebnis liegt Leipzig im bundesweiten Städtewettbewerb momentan auf dem 3. Platz. Lediglich die beiden Großregionen Hannover und das Ruhrgebiet liegen in der Wertung vor Leipzig. Damit ist Leipzig zum ersten Mal Fahrradhauptstadt beim Stadtradeln geworden.

 

Für dieses starke Ergebnis möchten wir uns gerne persönlich bei Ihnen bedanken und laden Sie herzlich zur Abschlussveranstaltung am 6. Oktober ein.  Los geht's um 19:00 Uhr in der Alten Handelsbörse am Naschmarkt.

 

Im festlichen Rahmen werden die besten Mannschaften des diesjährigen Wettbewerbs in den verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Außerdem werden unter den besten 50 Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern dreimal 500 Euro verlost. Außerdem werden unter den 50 besten Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern drei Mal 500 Euro verlost. Ausgenommen sind die drei Teams der Veranstalter und Partner sowie das Offene Team - Leipzig.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Preisgeld nur gewinnen können, wenn ein Mitglied Ihres Team persönlich anwesend ist, um den Preis entgegenzunehmen.
Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Spielregeln: www.ökolöwe.de/spielregeln

 

Kontaktperson: 

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Datum: 
06. Oktober 2016 - 19:00
Ort: 

Alte Handelsbörse